Autounfall vor Stiddien!


Vor knapp einer halben Stunde gesichtet …

Kurz darauf flog ein ADAC-Hubschrauber Richtung Geitelde davon. – Ob das miteinander zusammenhing, konnten wir bei der Kürze der Zeit nicht feststellen. Ich hoffe es für den Fahrer nicht, und das alles glimpflich ausging. Am Unfallwagen selbst waren keine dramatischen äußeren Beschädigungen zu erkennen. Womöglich in den Graben gerutscht, wie es an der Vorderseite des Autos anhand der Spuren und was man selbst aus dem Autofenster so auf die Schnelle erkennen kann, aussah.

Leider gibt es einige Zeitgenossen, die auf der engen Landstraße meinen, Klein-Schumacher spielen zu müssen. Die diejenigen, die „zu langsam“ vor ihnen fahren, dicht bedrängen und im letzten Ansatz noch überholen, obwohl der Gegenverkehr schon von nahem zu sehen ist. Lebensmüde wohl . . . bei der baumbestandenen, grabenumgebenen Landstraße kann das leider auch einmal tödlich enden!

Aktuelle Polizei-Infos kann man hier einsehen!

Die Einsatzberichte der Feuerwehr Braunschweig finden sich hier! Und die der Geitelder Feuerwehr hier!

Dieser Beitrag wurde unter Stiddien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Autounfall vor Stiddien!

  1. Stefan Schmitz schreibt:

    Gerade das extrem „abkürzen“ bzw. Schneiden der Kurve ist teilweise mehr als übel!

    • DerTischtennisfreund schreibt:

      Da dort sowieso schon ein Schild (gefährliche Kurve oder so) steht, könnte man doch noch eins darunter setzen: 60 ! Denn mit 80/90 ist die Kurve in der Tat ein Problemfall.
      Ciao
      DerTischtennisfreund

  2. geitelde schreibt:

    @DerTischtennisfrend
    Nur nützen all die Schilder nix, wenn sich nicht daran gehalten wird 😉
    Es war ja schon von Tempo 30 die Rede

    http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/15436424

    Aber mal unter uns … WER will denn die Landstraße entlang wie eine Schnecke fahren?? Rasen und normales Tempo sind schließlich zwei paar Schuhe!

    Allerdings finde ich mit Tempo 80 durch die geschnittene Kurve nicht so toll, wie Stefan auch schreibt. Leider beobachte ich so etwas ab und an mal. Ich glaub‘ aber kaum, daß manche sich durch Schilder belehren lassen würden.
    In den zwei vergangenen Wintern war es teilweise schon extrem, wie leichtsinnig Einige fuhren und drängelten, wenn man bei ihrer Geschwindigkeit nicht mithalten wollte.
    Ciao

    • DerTischtennisfreund schreibt:

      Ich bin auch kein Schilderfanatiker, aber wenn da schon auf eine gefährliche Kurve hingewiesen wird, kann man auch noch eine Geschwindigkeitsempfehlung drunter packen.
      Ich fürchte, 30 km/h wird kommen. Aber wie die Praxis, auch in Geitelde, zeigt, wird dann gemütlich mit 40 durch den Ort gesurft.
      Ciao
      DerTischtennisfreund

  3. Pingback: Auf einem Apfel ausgerutscht? | Geitelde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s