Wundermittel oder Gift

titulierte heute die Braunschweiger Zeitung. Es geht um das Unkrautvernichtungsmittel RoundUp, welches den giftigen Stoff Glyphosat enthält. Es soll auch in unserer Region eingesetzt werden. Hoffentlich NICHT AUCH in Geitelde! Die zahlreichen Windräder auf dem Bild in der BZ deuten womöglich darauf hin.

Nun wird nach frischen Fahrspuren im Getreide gefahndet . . . . . 😉

In der Haut eines Landwirts möchte ich indessen nicht stecken – dieser Balanceakt jedes Jahr . . . und was ist, wenn ganze Felder unbrauchbar werden durch ungünstige Witterungsbedingungen? Denn auch wenn wir unbedingt für die BIO-Landwirtschaft nach Art der Permakultur des Sepp Holzer eintreten, ist uns die Schwierigkeit der  großräumigen Verwirklichung durchaus bewusst! Zudem ist dies nicht nur eine Sache der Bauern sondern von UNS ALLEN!!!

Was verdient ein Landwirt

Verdienste in der Landwirtschaft (und Arbeitskosten)
Statistisches Bundesamt

Unser täglich Gift – bitte Leserbriefe!!!
Augen auf beim Brötchenkauf!
Massiver Pestizid-Einsatz auf Getreidefeldern kurz vor der Ernte

Glyphosat im Getreide – alles ganz ungefährlich?
Roundup und Glyphosat sind hochgiftig.

 

Alle diese Bilder (bis auf das ganz  oben!) stammen von Ende Juli 2008 während der Erntezeit.

Dieser Beitrag wurde unter Ärgerliches, Fragen, Geitelde, Landwirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s